Schlagwort-Archive: Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge

Info-Abend zu jungen Flüchtlingen

Das Büro für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement der Stadt Aachen bietet in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Aachen am Mittwoch, 2. Dezember, 19 Uhr, eine Info-Veranstaltung zum Thema ehrenamtliches Engagement für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge an.

Aktuell leben in Aachen zahlreiche unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Aber man weiss so wenig über sie. Wo kommen sie her, warum sind sie alleine, wer betreut und kümmert sich um sie? Über diese und andere wichtige Fragen wird informiert, es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie man sich in Aachen für junge Flüchtlinge zu engagieren kann. Als Vortrags- und Diskussionspartner werden Juliana Hoppe, Cafe Zuflucht, und Brigitte Drews vom städtischen Fachbereich Kinder, Jugend und Schule sowie Dr. Klaus Brülls, ehrenamtlicher Vormund und Hans-Joachim Geupel, Bürgerstiftung, zur Verfügung stehen.

Mittwoch, 2. Dezember, 19 Uhr, VHS Aachen, Peterstraße 21 – 25, Forum, Raum 241

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Polizei informiert über Flüchtlingssituation

„Migrationslage in der Euregio – Erfahrungen aus der Arbeit der Bundespolizeiinspektion Aachen“: So heißt ein Vortrag über die Situation der Flüchtlinge in der Region Aachen unter besonderer Berücksichtigung der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge. Er informiert über Flucht und Fluchtursachen, weltweite Migration und Migrationsrouten, illegale Migration, Aufenthalt und Asyl. Referent ist Knut Paul, Pressesprecher der Bundespolizeiinspektion Aachen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Termin: Mittwoch, 2. Dezember 2015, um 18 Uhr, im Haus der Evangelischen Kirche, Frère-Roger-Str. 8-10, 52062 Aachen. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.